1Y6A6902

Endlich wieder Trainingskurse und JaR family Treffen

Ich wurde in der vergangenen Zeit oft gefragt, was mir eigentlich in der Coronazeit am meisten fehlt bzw. gefehlt hat. Neben dem Reisen, das ein wichtiger und schöner Ausgleich für mich nach der Saison ist, ist es ganz klar das Treffen von Freunden, Teamkollegen, das gemeinsame Training und die gemeinsame Zeit.

Die Trainings daheim im „home-office“ war zwar in Ordnung und eine gute Übergangslösung aber das Training mit dem Team und die Trainingskurse sind damit ganz und gar nicht zu vergleichen. Im Trainingskurs läuft der Schmee, du kannst dich mit deinen Kollegen austauschen und hast immer etwas zu lachen. Wir hatten jetzt den ein oder anderen Trainingskurs und ich bin sehr froh, dass wir wieder gemeinsam als Team unterwegs sein können.

Neben Trainings mit dem Team und den Kursen, war das JumpandReach come-together letztes Wochenende auch ein Treffen, auf das ich mich schon wieder sehr gefreut habe. Coronabedingt ist es auch eine Weile her, dass wir gemeinsam etwas unternommen haben und in Ruhe Zeit hatten auf die letzte Saison zurückzublicken und uns auszutauschen. Neben einer gemütlichen Wanderung auf die Geolsalm (natürlich mit Kaiserschmarren) gabs eine richtig schöne Trophäenfeier und Zeit, ein paar Bälle auf dem Golfplatz zu schlagen. Es waren gemütliche, erholsame und auch leerreiche Tage uns alle im Zillertal.

Für mich geht es jetzt mit Trainingssprüngen weiter in den kommenden Tagen und Wochen und dann werde ich langsam aber sicher Richtung Urlaub schauen J

Alles Gute,
Euer Krafti.